Über 100 Extra- und Nachtzüge für die Street Parade

Am 12. August 2017 rollt die Street Parade über Zürichs Strassen. Mehrere
hunderttausend Tanzbegeisterte werden für die 26. Ausgabe der House-
und Techno-Parade erwartet. Die SBB bietet Spezialbillette an und setzt über 100 Extra- und Nachtzüge ein. Im Nachtnetz des Zürcher Verkehrsverbunds (ZVV) gilt ein Spezialfahrplan.

Auch die diesjährige Ausgabe der Street Parade ist für den öffentlichen Verkehr ein Grossereignis. Zahlreiche Mitarbeitende leisten Sondereinsätze, um die Besucherinnen und Besucher ans Ziel zu bringen. Die SBB setzt über 100 Extra- und Nachtzüge ein. Dabei gibt es sowohl im nationalen als auch im regionalen Verkehr Verbindungen bis in den frühen Morgen hinein. Aus der ganzen Schweiz werden am Samstagnachmittag zahlreiche Extrazüge in Zürich einfahren und in der Nacht die Stadt wieder gegen alle Landesteile verlassen.

Im Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) fahren die Nacht-S-Bahnen und Busse bis 4 Uhr morgens im Stundentakt. Die Trams und Busse der VBZ Züri-Linie verkehren nach einem Spezialfahrplan. Bahnreisenden ausserhalb des ZVV- und Z-Pass-Gebietes empfiehlt die SBB das «Street Parade Zürich City-Ticket» (Beinhaltet Hin- und Rückfahrt sowie S-Bahn, Tram und Bus in der Stadtzone Zürich und den Nachtzuschlag) oder das Spezialbillett «Street Parade Zürich HB» (Hin- und Rückfahrt, ohne öffentliche Verkehrsmittel in Zürich). Beide Billetts sind für Samstag und Sonntag gültig. Bei Anreise aus dem ZVV- und Z-Pass-Gebiet empfiehlt sich bei der Hinreise der Kauf einer Tageskarte oder eines 9-Uhr-Tagespasses.

Wer kein «Street Parade Zürich City-Ticket» besitzt, löst im Nachtnetz zusätzlich zum gültigen Ticket den Nachtzuschlag für 5 Franken. Mit diesem Zusatz lassen sich Tram, Bus und S-Bahn bis in die frühen Morgenstunden nutzen. Um sich Wartezeiten vor den Billettautomaten zu ersparen, wird der Nachtzuschlag mit Vorteil bereits bei der Ankunft in Zürich oder mit dem Mobiltelefon gelöst. Am einfachsten und schnellsten kauft man den Nachtzuschlag mit der ZVV-Ticket-App, via SBB Mobile oder per SMS («NZ» an die Zielnummer 988).

Details zu den Fahrplänen, der Street Parade, den Love Mobiles und den Nachfolge-Events können dem Street Parade Fahrplanflyer oder dem Street Parade Magazin entnommen werden, welche ab 1. August 2017 an allen Bahnhöfen aufliegen. Detailinfos gibt es auch auf www.sbb.ch/streetparade, www.zvv.ch/events oder rund um die Uhr beim Rail Service 0900 300 300 (CHF 1.19/Min.).

Logo Zürcher Verkehrsbund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.