SBB führt neue Bahngastronomie ein

Ab heute bietet die SBB ihren Kunden ein neues Bahngastronomie-Angebot an. Dabei stehen Schweizer Produkte und Qualität im Vordergrund. Zu den Neuerungen gehören eine durchgehende Bedienung in den Speisewagen, ein breiteres Angebot im Take-Away sowie eine Teilerneuerung der Uniformen für die Service-Mitarbeitenden.

Ab 9. April 2018 führt die SBB ein neues Bahngastronomie-Angebot ein. Es beinhaltet in den Intercity- und Eurocity-Zügen der SBB ein vielseitiges Catering-Angebot. Neu werden die Speisewagen von 6.30 bis 21.00 Uhr durchgehend bedient. Zudem bietet das Take-Away-Angebot eine grössere Auswahl an Produkten als bisher. Kunden der 1. Klasse kommen schrittweise in den Genuss eines Services am Platz. In jenen Intercity- und Eurocity-Zügen, die noch nicht mit einem Speisewagen ausgerüstet sind, bleiben die Minibars als Servicestationen zur Bedienung der 1. Klasse am Platz und für das Take Away-Angebot in der 2. Klasse in den Zügen. Mit der Inbetriebnahme der neuen SBB Züge FV Dosto und Giruno führt in den nächsten Jahren jeder Intercity- und Eurocity einen Speisewagen. Damit erfolgt bis 2021 eine Vergrösserung der Speisewagenflotte von heute 107 auf 159 Fahrzeuge.

Bewährte und neue Schweizer Klassiker

Die Ergebnisse und Erfahrungen mehrerer Pilotprojekte und Marktstudien flossen in die Gestaltung des neuen Catering-Angebots ein. Die SBB setzt bei der Umsetzung auf Partner wie Rivella, Mövenpick oder Emmi sowie neu auch auf regionale Schweizer Bierbrauereien. Dafür wurden die Speisekarten für den Speisewagen sowie für den Service am Platz vollständig überarbeitet. Zu den bewährten Klassikern wie Wurst-Käse-Salat oder Hörnli mit Gehacktem gibt es neu auch heisses Rollschinkli und Tessiner Polenta. Aber auch das Zürcher Geschnetzelte, der Speisewagen-Klassiker, bleibt weiterhin vertreten. Reisende mit kleinem Hunger können zwischen einem vielseitigen Salatangebot oder Apéro-Häppchen wählen. Kunden, die am Vormittag reisen, profitieren neu von einem reichhaltigen Frühstücksangebot. Bereits seit letztem Herbst ist der Wein im Offenausschank erhältlich.

www.sbb.ch/bahngastronomie

Neue Uniform für Service-Mitarbeitende

Anpassungen an der Berufskleidung bringen auch dem Personal ein neues Erscheinungsbild. Die Uniform der rund 600 Mitarbeitenden der Bahngastronomie wird an diejenige des Zugpersonals angeglichen.

Bahncatering: Neue Uniform Elvetino Mitarbeitende im Speisewagen
Bahncatering: Neue Uniform Elvetino Mitarbeitende im Speisewagen

 

Elvetino AG

Die Elvetino AG ist zu 100 Prozent eine Tochtergesellschaft der SBB AG und verantwortlich für das Gastronomieangebot auf SBB-Zügen. Die Elvetino AG mit Sitz in Zürich beschäftigt rund 600 Mitarbeitende, die täglich im Linien- und Eventverkehr im Einsatz stehen. www.elvetino.ch