Pratteln–Brugg: Wegen Bauarbeiten verkehren Bahnersatzbusse

Die SBB führt ab Sonntag, 14. Mai 2017, während fünf Nächten auf der Bahnstrecke Pratteln–Brugg Unterhaltsarbeiten durch. Bis zum Freitag, 19. Mai 2017, schleift sie Schienen, wechselt Schienenteile aus, wartet die Fahrleitung und justiert, wo nötig, mittels Schotterstopfungen die Gleis- und Weichenlage. Die SBB nutzt die Clustering-Sperren auch für Arbeiten im Zusammenhang mit dem 4-Meter-Korridor.

Dank diesen umfangreichen Anpassungen zwischen Basel und dem Tessin kann die Bahn ab 2020 auch Sattelauflieger mit einer Eckhöhe von 4 Metern im alpenquerenden Güterverkehr via Gotthard transportieren. Zudem können auch Doppelstockzüge eingesetzt werden, so dass die Reisenden zu Spitzenzeiten wie an Wochenenden oder während der Ferien schnell und bequem in den Süden beziehungsweise in den Norden fahren können.

Die Strecke ist aufgrund der Arbeiten in Richtung Brugg jeweils ab 21 Uhr, in Richtung Basel jeweils ab 21.30 Uhr bis Betriebsschluss für den Bahnverkehr gesperrt. Die Interregio-Züge zwischen Basel SBB und Brugg fallen aus. Reisende von Basel SBB nach Brugg–Baden–Zürich benützen die Zugverbindungen ab Basel SBB via Olten. Für Reisende auf der Strecke Basel SBB–Rheinfelden–Stein-Säckingen–Frick–Brugg verkehrt ein Bahnersatzbus mit Anschluss nach Baden und Zürich.

Von Zürich nach Basel SBB verkehren die Interregio-Züge nur bis Brugg. Dort besteht Anschluss auf den Bahnersatzbus nach Frick–Stein-Säckingen–Rheinfelden–Basel SBB. Reisende nach Basel SBB können ab Brugg auch die Bahnverbindungen via Olten benützen. Reisende nach Laufenburg steigen in Stein-Säckingen um und benutzen die Bahnersatzbusse. Die S1 verkehrt nur zwischen Basel SBB und Pratteln. Fahrgäste von Basel SBB nach Laufenburg und Frick benützen den Bahnersatzbus ab Pratteln. Ab Laufenburg benützen die Reisenden ebenfalls den Bahnersatzbus.

Aufgrund der Bauarbeiten kann sich die Reisezeit um bis zu 30 Minuten verlängern. Die SBB empfiehlt den Betroffenen, vor Antritt der Fahrt den Online-Fahrplan oder die App «SBB Mobile» zu konsultieren. Weitere Informationen sind zudem aufgeführt unter: www.sbb.ch/pratteln-brugg.

Zusätzlich wird der Bahnübergang Wartstrasse in der Gemeinde Eiken von Donnerstag, 18. Mai 2017, 20 Uhr, bis zum Freitag, 19. Mai 2017, 6.00 Uhr wegen Bauarbeiten gesperrt.

Im Bündel effizienter instand halten

Die SBB bündelt auf der Strecke Pratteln–Brugg jedes Jahr verschiedene, regelmässig wiederkehrende Unterhaltsarbeiten und führt sie während fix geplanten Zeitfenstern aus. Die fünf Unterhaltsnächte im Mai sind das zweite von vier solchen Zeitfenstern im Jahr 2017. Die Unterhaltsarbeiten sind wichtig, denn je besser die Pflege der Infrastruktur, desto weniger rasch wird sie abgenutzt. Das bedeutet weniger Schäden, längere Lebensdauer, tiefere Kosten, mehr Pünktlichkeit und eine sanftere, geräuschärmere Fahrt. Dank dem Bündeln der Unterhaltsarbeiten verkürzt sich die Gesamtbauzeit sowie die Gesamtdauer von Lärmbelastung und Einschränkungen. Zudem spart das effiziente Vorgehen öffentliche Gelder ein. 2016 investierte die SBB 1,4 Milliarden Franken in die Erneuerung des Schienennetzes. Dazu kommen Unterhaltsarbeiten im Umfang von 700 Millionen Franken.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.