Intelligent und vielleicht bald bleifrei: Vorhang auf für eine neue SBB-Batterie!

Die Batterien liefern bei einem Stromausfall die Energie für die Beleuchtung, die Ventilation und die Durchsagen. Nun prüft die SBB den Ersatz ihrer Bleibatterien durch ein neues 36V-Batteriesystem, um damit das System auf den neusten Stand der Technik zu bringen.

Über 2000 Tonnen Gewicht an Bleibatterien schleppen die SBB-Lokomotiven und -Wagen täglich über mehrere hunderttausend Kilometer längs und quer durch das Schweizer Schienennetz. Die SBB prüft nun einen Wechsel auf eine neue Technologie: Statt sperriger und schwerer Bleibatterien könnte künftig ein neues 36V-Batteriesystem eingebaut werden, welches zum Beispiel deutlich leichter, kleiner und auch wartungsfreundlicher sein könnte. Die SBB hat dafür nun ein Beschaffungsprojekt lanciert.

Vorgesehen ist, einen Grossteil der bestehenden SBB-Flotten mit den neuen Batterien auszurüsten. Dabei würden rund 4000 Batteriesysteme ersetzt.

Weitere Informationen sowie die Bedingungen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen sind ersichtlich unter www.simap.ch (Publikation 168617 vom 30.4.2018).