Vierspurausbau Olten–Aarau: Erfolgreiche Inbetriebnahme des neuen dritten Gleises

Die SBB baut im Rahmen des Vierspurausbaus Olten–Aarau die Gleisanlage zwischen Däniken West bis Gretzenbach aus. Im Dezember 2016 hat die SBB das neue vierte Gleis (juraseitig) im Bereich Neu-Bern in Däniken und in Schönenwerd an die bestehende Stammstrecke angebunden. Am vergangenen Wochenende konnte nun auch das neue dritte Gleis (alpenseitig) in Betrieb genommen werden.

Links das im Dezember 2016 verschobene Gleis, in der Mitte das vorbereitete Gleis (Bild vom 6. Oktober 2017) und rechts das alte Gleis.

Ein weiterer Meilenstein ist geschafft: Seit heute Montagmorgen verkehren Züge über das neu gebaute dritte Gleis zwischen Däniken und Aarau. Gleichzeitig konnte auch das erneuerte Mittelperron in Däniken in Betrieb genommen werden. Nun geht es an die Abbauarbeiten: die restlichen Gleise der alten Stammlinie von Däniken bis Gretzenbach werden abgebrochen, damit das Trassee für die Zufahrt zum neuen Eppenbergtunnel erstellt werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.