Ein CityTree für den Bahnhof Zürich Altstetten

Am Bahnhof Zürich Altstetten wird heute beim Ausgang Vulkanplatz ein neuartiger «Stadtbaum» aufgestellt. Der CityTree dient als Sitzgelegenheit, verbessert aber auch das Mikroklima. Die SBB testet damit eine weitere Gestaltungsmöglichkeit, um die Aufenthaltsqualität am Bahnhof zu steigern.

Der Bahnhof Zürich Altstetten ist ein vielfrequentierter Verkehrsknotenpunkt in der Stadt Zürich. Um diesen Stadtbahnhof grüner zu gestalten und die Aufenthaltsqualität zu erhöhen, stellt die SBB versuchsweise einen CityTree auf. Der CityTree ist rund vier Meter hoch und drei Meter breit. Er besteht aus immergrünen und winterharten Pflanzen und Mooskulturen der Gattung Sedum.

Mit einem vollautomatisierten Bewässerungs- und Nährstoffversorgungssystem ist dieser autark und kann überall aufgestellt werden. Integrierte Solarpaneele erzeugen die Energie für den Betrieb des CityTree und speichern sie in Batterien. Zudem enthält der «Stadtbaum» Internet-of-Things (IoT)-Technologie, mit welcher die Umweltleistung, wie z.B. die Aufnahme von Feinstaub oder CO2, gemessen und analysiert werden kann. Messungen haben ergeben, dass ein CityTree dieselbe Umweltleistung erbringt wie bis zu 275 herkömmliche Stadtbäume. Mit rund 25‘000 Euro kostet er nur einen Bruchteil davon. Entwickelt wurde der CityTree vom deutschen Start-up Green City Solutions.

Die SBB testet während rund anderthalb Jahren, ob sich der «Stadtbaum» bewährt. Nach rund einem halben Jahr wird der CityTree am Bahnhof Zürich Altstetten stehen. Anschliessend kommt er an einen neuen Ort, der noch nicht bestimmt ist. Erfüllt der CityTree seine Funktion für die Umwelt und wird von den Kundinnen und Kunden genutzt und geschätzt, wird er möglicherweise künftig an mehreren Bahnhöfen zu sehen sein.

Bereits im Oktober hat die SBB am Bahnhof Olten die schweizweit erste Moosbegrünung an einem Bahnhof montiert. Auch dort sammelt die SBB in einem Pilotprojekt Erfahrungen und Kundenreaktionen und entscheidet dann, ob eine Moosbegrünung auch an anderen Standorten und Bahnhöfen umgesetzt wird.

Die SBB begrünt Bahnhöfe

Dass sich die Kundinnen und Kunden im und am Bahnhof wohlfühlen, ist der SBB ein grosses Anliegen. Deshalb sorgt sie für saubere Bahnhöfe, ausreichend Sitzgelegenheiten sowie gute Licht- und Klimaverhältnisse. Pflanzen und Bäume sorgen für bessere Luft und eine angenehme Atmosphäre. Die SBB wird deshalb die Bahnhöfe in Zukunft noch mehr begrünen.

Mehr Informationen unter sbb.ch/citytree

 

 

2 Kommentare zu “Ein CityTree für den Bahnhof Zürich Altstetten

  1. Aus biologischer Sicht sind diese Citytrees ein Riesen Witz. Dieses Projekt wird grandios scheitern, wahrscheinlich schafft die Firma es nicht einmal die Wand „ am leben“ zu halten.

Alle Kommentare anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.