Bahnhof Bern: SBB modernisiert die Schliessfachanlage

Neu gibt es fünf statt wie bisher drei verschiedene Fachgrössen: Von S für Handgepäck oder Aktentaschen bis XXL für grosse Koffer oder Buggies. Die Fächer lassen sich bequem mit einem Barcode öffnen, einen Schlüssel braucht es nicht mehr.

An zentralen Zahlsäulen mit mehrsprachiger Benutzerführung kann künftig mit Bargeld oder Zahlkarte bezahlt werden. Die neue Schliessfachanlage bleibt am bisherigen Standort (Eingang Seite Bollwerk, beim Brezelkönig).

Alternative Gepäckaufbewahrung während Umbau

Aufgrund der Erneuerung steht den Kundinnen und Kunden vom 10. August bis im Oktober 2017 neben dem Reisezentrum eine reduzierte Anzahl Schliessfächer zur Verfügung. Ausserdem können Koffer und Taschen während des Umbaus zu einem reduzierten Preis an der bedienten Gepäckaufbewahrung deponiert werden. Diese ist von Montag bis Samstag zwischen 08.30 und 19 Uhr und am Sonntag von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

Die SBB investiert rund 1 Million Franken in die Modernisierung der Schliessfachanlage in Bern.

2 Kommentare zu “Bahnhof Bern: SBB modernisiert die Schliessfachanlage

Alle Kommentare anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.